Lactobacillus Acidophilus Joghurt selber machen

Mit Lactobacillus Acidophilus Joghurt selber machen

Mit Lactobacillus Acidophilus Joghurt selber machen ist nicht so schwer wie es sich vielleicht anhört.

Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, ihren Joghurt selbst herzustellen, finden Sie hier alle nötigen Informationen sowie Tipps worauf genau Sie achten müssen.

Mit Lactobacillus Acidophilus und anderen Milchsäure Bakterien, wie z.B. Bifidobacterium bifidum, Streptococcus thermophilus, Lactobacillus bulgaricus und Milch kann man Joghurt zu Hause selbst herstellen. Diese Milchsäurebakterien (Joghurtkulturen) sind die am häufigsten benutzen Bakterien um die Milch in Joghurt zu „verwandeln“.

Vorteile

Die Vorteile der eigenständigen Herstellung von Joghurt liegen auf der Hand. Um nur einige zu nennen:

  • Sie wissen genau welche Zutaten in Ihrem Joghurt stecken
  • Die Süße Ihres Joghurts können Sie selbst bestimmen
  • Sie wissen genau welche gesunden Lactobacillen im Joghurt stecken
  • Bei der Auswahl von qualitativ Hochwertigen Zutaten ist Ihr Joghurt frei von künstlichen Aromen, Konservierungsstoffen und weiteren unnatürlichen Zusatzstoffen
  • Bessere Verträglichkeit bei Laktose Intoleranz

Es gibt 2 verschiedene Möglichkeiten, den Joghurt herzustellen:

Ich würde Ihnen empfehlen, einen Joghurtbereiter zu kaufen (erhältlich HIER schon um 20 €). Dies ist wesentlich hygienischer und damit ist es wesentlich einfacher, eine konstante, für die Milchsäurebakterien notwendige Temperatur zwischen 40°C und 45°C zu halten.

Zudem Sind bei einem Joghurtbereiter schon praktische Portionsgläser enthalten. Somit können sie jeden Tag in der Woche eine Portion aus dem Portionsglas heraus verzehren, ohne den Joghurt umfüllen zu müssen.

Beide hier aufgezählten Rezepte ergeben ungefähr 6 Portionen.

Dabei ist der Joghurt im Kühlschrank bis zu 1 Woche haltbar.

Joghurtkulturen bei Amazon:

NameJean Pütz Original, probiotische JoghurtkulturHobbythek JoghurtkulturenJoghurtferment für probiotischen JoghurtIQv probiotische JoghurtkulturenY-PROB Joghurtkulturen 15g
Bildjean-puetz-joghurtkulturhobbythek-joghurtkuturenjoghurtferment-fuer-probiotischen-joghurtiqv-probiotische-joghurtkultureny-prob-joghurtkulturen
Inhalt3 x 2 gramm3 x 2 gramm7 x 5 Gramm4 x 10 Gramm15 Gramm
amazon-prime-logoamazon-prime-logoamazon-prime-logoamazon-prime-logoamazon-prime-logo
Preis prüfen!Preis prüfen!Preis prüfen!Preis prüfen!Preis prüfen!
Preis11,95 €9,33 €14,50 €19,90 €15,90 €
zu Amazon.de !zu Amazon.de !zu Amazon.de !zu Amazon.de !zu Amazon.de !

Im Joghurtbereiter (JoghurtmaschineJoghurt herstellen

Das benötigen Sie:

Zubereitung

  1. Zuerst Joghurtbereiter (mit den Joghurt Gläsern innendrin) einschalten
  2. Anschliessend  1 Liter Milch in einem Topf auf 90°C erwärmen (Mikrowelle oder Herd)
  3. Die Milch auf ca. 40°C bis 45°C abkühlen lassen
  4. Danach die Milchsäurekulturen hinzufügen (Packungsangabe beachten!) und einrühren
  5. Dann den Topfinhalt in die Gläser im Joghurtbereiter füllen
  6. Danach Joghurtbereiter und die Gläser nicht mehr bewegen (dies hat negative Auswirkungen auf die Aktivität der Milchsäure Bakterien)
  7. Schliesslich die Milchsäurebakterien ca. 8-12 Stunden “arbeiten“ lassen
  8. Danach sofort die einzelnen Joghurtgläser in den Kühlschrank geben
  9. Anschliessend warten, bis der Joghurt abgekühlt und fest ist
  10. Sooft genießen wie man will!

TIPP: Wenn Sie festeren Joghurt haben möchten, können Sie 150 Gramm fertigen Naturjoghurt hinzufügen (bei Schritt 4).

INFO: Die Wartezeit („Arbeitszeit“ der Milchsäure Bakterien) hängt von mehreren Dingen ab. Der verwendeten Milch, den verwendeten Milchsäurebakterien, der Temperatur und natürlich Ihrer Vorliebe für festeren und saureren (längere Wartezeit) oder weniger festen und süßeren (kürzere Wartezeit) Joghurt. Hierdurch kann die Wartezeit somit sehr stark variieren.

 

Beliebteste Joghurtbereiter

NameRosenstein & Söhne Joghurt-MakerSeverin JG 3519 Joghurt-FixSeverin JG 3516
Joghurt-Fix
Bildrosenstein-soehne-joghurt-makerseverin-jg-3519-joghurt-fixseverin-jg-3516-501-joghurt-fix
Zu Amazon !zu Amazon.de !zu Amazon.de !zu Amazon.de !
amazon-prime-logoamazon-prime-logoamazon-prime-logo
Preis prüfen!Preis prüfen!Preis prüfen!
Preis18,87 €24,99 €18,99 €

In einem Topf Joghurt herstellen (joghurt selber herstellen ohne maschine)

Das benötigen Sie:

  • 1 Topf
  • Mehrere Behälter/Gläser mit Deckel, um den Joghurt abzufüllen
  • 1 Liter Milch, am besten zwischen 3,5% und 3,8% Fett
  • Milchsäurekulturen
  • Thermometer
  • (Kühlschrank)
  • (Ca. 8-12 Stunden Wartezeit)

Zubereitung

  1. Zuerst 1 Liter Milch in einem Topf auf 90°C erwärmen (Mikrowelle oder Herd)
  2. Anschliessend die Milch auf ca. 40°C bis 45°C abkühlen lassen
  3. Die Milchsäurekulturen hinzufügen (Packungsangabe beachten!) und einrühren
  4. Danach den gesamten Topf auf den Herd Ofen in den Backofen stellen und versuchen, eine Konstante Milchtemparatur von 40°C-45°C zu halten
  5. Dann den Topf nicht mehr bewegen (dies hat negative Auswirkungen auf die Aktivität der Milchsäure Bakterien)
  6. Schliesslich die Milchsäurebakterien ca. 8-12 Stunden auf dem Herd/im Ofen “arbeiten“ lassen
  7. Danach sofort den Topf-Inhalt in (saubere) Gläser füllen
  8. Anschliessend warten, bis der Joghurt abgekühlt und fest ist
  9. Sooft genießen wie man will!

TIPP: Wenn Sie festeren Joghurt haben möchten, können Sie 150 Gramm fertigen Naturjoghurt hinzufügen (bei Schritt 3).

INFO: Die Wartezeit („Arbeitszeit“ der Milchsäure Bakterien) hängt von mehreren Dingen ab. Der verwendeten Milch, den verwendeten Milchsäurebakterien, der Temperatur und natürlich Ihrer Vorliebe für festeren und saureren (längere Wartezeit) oder weniger festen und süßeren (kürzere Wartezeit) Joghurt. Hierdurch kann die Wartezeit somit sehr stark variieren.